Beratungsfelder

Laborberatung

In einer Vielzahl von Laborbereichen beraten wir Sie kompetent zu Ihrer individuellen fachlichen Fragestellung ...

Mehr Erfahren

Pathologie

Die stetig zunehmende Auto-
matisierung und Digitalisierung finden mittlerweile auch im Bereich Pathologie Einzug ...

Mehr Erfahren

TK-IT-Beratung

Kommunikationstechnik hat unseres Erachtens eine Hauptaufgabe: den Dialog und Austausch bestmöglich zu unterstützen ...

Mehr Erfahren

Ausschreibungen

Für die Beschaffung neuer Analysesysteme, komplexer Laborautomationen oder spezieller Dienstleistungen ...

Mehr Erfahren

Laborberatung

Zurück zur Übersicht

In einer Vielzahl von Laborbereichen beraten wir Sie kompetent zu Ihrer individuellen fachlichen Fragestellung oder ermitteln im Zuge eine weitreichenden Wirtschaftlichkeits- und Strukturanalyse die Optimierungs- und Einsparpotentiale Ihres Labors/Laborbereiches durch die Analyse aller relevanten Themengebiete (siehe Leistungsspektrum) und entwickeln hierzu optimierte zukünftige Laborkonzepte. Weiterführend unterstützen wie Sie auch bei der Umsetzung der erarbeiteten Konzepte in Form von Preisverhandlungen, Angebotseinholungen, Begleitung von Ausschreibungsverfahren sowie Begleitung der Implementierung neuer Systeme oder Laborstrukturen.

Leistungsangebot

Quickcheck
  • Kurzanalyse der Kostenarten, Leistungsmengen und Produktionskosten zur Identifizierung von Optimierungs-/Einsparpotentialen
Wirtschaftlichkeits- und Strukturanalyse
  • Detaillierte Betrachtung und Analyse betriebswirtschaftlicher und laborspezifischer Kennzahlen nach individuellen Schwerpunkten
  • Erarbeitung von Szenarien zur zukünftigen Laborkonzeption
  • Konzepte zur Erlösoptimierung
Angebotseinholung / Preisverhandlungen
  • Erstellung von Leistungsverzeichnissen und zugehörigen Unterlagen
  • Begleitung/Durchführung von Verhandlungsgesprächen
  • Auswertung der Angebote
Begleitung von Ausschreibungsverfahren
Begleitung der Implementierung und Nachhaltung neuer Systeme oder Laborstrukturen/ Projektmanagement
  • Regelmäßiges Monitoring der Kosten- und Leistungsentwicklung zur Früherkennung von Abweichungen
  • Begleitung bei der Einführung neuer Parameter und Methoden
  • Unterstützung bei der Einführung neuer Geräte und bei Gerätetausch
  • Preisverhandlungen im Zuge von Vertragsanpassungen oder –verlängerungen
  • Zeitnahe Anpassung an aktuelle Markt- und Preisentwicklung
Abrechnungsüberprüfung/ Monitoring im Bereich Fremdleistungen oder Outsourcing
  • Datenbankbasierter Abgleich von Leistungen, Mengen, Kosten und Rabatten (Abrechnungsüberprüfung)
  • Einhaltung des zugesicherten Leistungsumfangs (IT-Anbindung, Logistik etc.)

Individuelle Schwerpunkte der Laboranalyse

Strukturoptimierung

  • Neu- und Restrukturierung von Laboratorien
  • Neubeschaffung von Analysesystemen, Erstellung von Laborautomationskonzepten, Backup-Konzepte
  • Standortübergreifende Laborkonzeption (Zentralisierung, Einrichtung von Notfall- oder POCT-Laboren o.ä.)
  • Logistikkonzepte

Prozesskostenreduktion

  • Analysesysteme/ Geräte/ Laborautomationssystem (Investiv- und Servicekosten)
  • Sachkosten (Preis pro Befund)
  • Personalkosten
  • Make-or-buy-Betrachtung

Konzepte zur Erlösoptimierung

  • Wahleistungen (Privatpatienten)
  • KV-Abrechnung / MVZ

Raumnutzung und Optimierung der Workflows

  • Prä- und Postanalytik, Probenverteilung
  • Laborautomationssysteme/ Erhöhung des Automationsgrades
  • Arbeitsplatzkonsolidierung
  • Labor-EDV/ Middleware/ Laborinformationssystem
  • Effiziente Anordnung der Arbeitsplätze (Präanalytik, Analytik, Postanalytik)
  • Reduktion der Durchlaufzeiten (Turn-Around-Times; TAT)
  • Erstellung optimierter Raumnutzungskonzepte
  • Planung und Umsetzung in bestehenden Laboratorien und Laborneubauten

Personaleinsatz

  • Personalbindung und -einsatz in Abhängigkeit von dem zeitlichen Probeneingang
  • Personalbedarfsermittlung
  • Dienstplangestaltung

POCT-Diagnostik

  • Blutgase, Blutzucker, sonstige Parameter (z.B. Troponin)
  • EDV-Anbindung der Systeme (Middleware/LIS)
  • Qualitätskontrolle (RiliBÄK)
  • Konzeptionierung von POCT-Laboren

Kooperationsmodelle

  • Konzepte zur Zentralisierung von Laborleistungen an einem Standort mit zugehörigen Konzepten für die peripheren Laborstandorte (Notfall-Labor, POCT-Labor)
  • Konzepte für die peripheren Laborstandorte (Notfall-Labor, POCT-Labor)
  • Konzepte zur Zentralisierung von Laborleistungen kooperierender Krankenhäuser

Fremdleistungen

  • Prüfung und Optimierung der Einkaufskonditionen und Serviceleistungen
  • Make-or-buy-Betrachtung
  • Abrechnungsüberprüfung

Privatisierung/ Outsourcing/ Insourcing

  • Externes Management
  • Eingliederung von extern geführten Laboren

Die stetig zunehmende Automatisierung und Digitalisierung finden mittlerweile auch im Bereich der Pathologie Einzug. Im diesem speziellen Bereich beraten wir Sie kompetent zu Ihrer individuellen fachlichen Fragestellung oder ermitteln im Zuge einer Wirtschaftlichkeits- und Strukturanalyse die Optimierungs- und Einsparpotentiale Ihres Pathologie-Labors und entwickeln hierzu optimierte zukünftige Laborkonzepte. Weiterführend unterstützen wir Sie auch bei der Umsetzung der erarbeiteten Konzepte in Form von Preisverhandlungen, Angebotseinholungen, Begleitung von Ausschreibungsverfahren sowie Begleitung der Implementierung neuer Systeme oder Laborstrukturen.

Leistungsangebot

Wirtschaftlichkeits- und Strukturanalyse
  • Detaillierte Betrachtung und Analyse betriebswirtschaftlicher und laborspezifischer Kennzahlen nach individuellen Schwerpunkten
  • Erarbeitung von Szenarien zur zukünftigen Laborkonzeption
  • Konzepte zur Erlösoptimierung
Angebotseinholung / Preisverhandlungen
  • Erstellung von Leistungsverzeichnissen und zugehörigen Unterlagen
  • Begleitung/Durchführung von Verhandlungsgesprächen
  • Auswertung der Angebote
Begleitung von Ausschreibungsverfahren
Begleitung der Implementierung und Nachhaltung neuer Systeme oder Laborstrukturen/ Projektmanagement
  • Regelmäßiges Monitoring der Kosten- und Leistungsentwicklung zur Früherkennung von Abweichungen
  • Begleitung bei der Einführung neuer Parameter und Methoden
  • Unterstützung bei der Einführung neuer Geräte und bei Gerätetausch
  • reisverhandlungen im Zuge von Vertragsanpassungen oder –verlängerungen
  • Zeitnahe Anpassung an aktuelle Markt- und Preisentwicklung

Individuelle Schwerpunkte der Laboranalyse im Bereich Pathologie

Strukturoptimierung

  • Neu- und Restrukturierung von Laboratorien
  • Neubeschaffung von Analysesystemen, Erstellung von Automationskonzepten, Backup-Konzepte
  • Standortübergreifende Laborkonzeption
  • Logistikkonzepte

Prozesskostenreduktion

  • Geräte/ Automaten (Investiv- und Servicekosten)
  • Sachkosten
  • Personalkosten

Konzepte zur Erlösoptimierung

  • Wahlleistungen (Privatpatienten)
  • KV-Abrechnung / MVZ

Raumnutzung und Optimierung der Workflows

  • Beschaffung neuer Systeme/ Integration von Laborautomaten im Bereich der Pathologie zur Erhöhung des Automationsgrades
  • Arbeitsplatzkonsolidierung
  • Labor-EDV/ Middleware/ Laborinformationssystem
  • Virtuelle Mikroskopie und Probentracking
  • Effiziente Anordnung der Arbeitsplätze (Präanalytik, Analytik, Postanalytik)
  • Reduktion der Durchlaufzeiten (Turn-Around-Times; TAT)
  • Erstellung optimierter Raumnutzungskonzepte
  • Planung und Umsetzung in bestehenden Laboratorien und Laborneubauten

Personaleinsatz

  • Personalbindung und -einsatz in Abhängigkeit von dem zeitlichen Probeneingang
  • Personalbedarfsermittlung

Kooperationsmodelle

  • Konzepte zur Zentralisierung von Leistungen im Bereich Pathologie kooperierender Krankenhäuser

TK-IT-Beratung

Zurück zur Übersicht

Kommunikationstechnik hat unseres Erachtens eine Hauptaufgabe: den Dialog und Austausch bestmöglich zu unterstützen. Sie muss uns unkompliziert verbinden, einfach zu bedienen und ständig präsent sein.

Um dies zu erreichen, planen und begleiten wir mit Ihnen innovative Kommunikationskonzepte, die den Dialog in den Vordergrund stellen und nicht die technischen Voraussetzungen. Wir bedienen uns hierfür modernste Technologien wie GSM, 3/4G und VOIP, aber auch konventioneller Lösungen wie DECT, und verbinden diese miteinander.

Leistungsangebot

Optimierung
  • IST-Kosten Analyse
  • Analyse des Telefonieverhaltens (Mobilfunk sowie Festnetz)
  • Erarbeitung von Einsparpotentialen
  • Erstellung providerunabhängiger Preiskonzepte
  • Verhandlung mit den Serviceprovidern
  • IT-Einkaufsunterstützung
  • Generierung von unterschriftsreifen Angeboten
Machbarkeitsstudien
  • Gegenüberstellung von DECT-, IP, DECT / IP, GSM- und Cloud Telefonie Lösungen
  • Erstellung von aktiven & passiven Infrastruktur- und Baukonzepten für die zukünftige Nutzung von Telefonie-Lösungen
  • Erstellung von Konzepten zur providerunabhängigen Inhouse-Netzoptimierung im Mobilfunk
  • Wirtschaftlichkeitsberechnungen auf Basis verschiedenster Telefonietechnologien
  • Erstellung von Studien zur GSM-Verträglichkeit von medizinischen Geräten
  • Erstellung von Zentralisierungskonzepten
Telekommunikationskonzepte
  • IST-Analyse der heutigen IT/TK Infrastruktur und der Arbeitsprozesse
  • Sicherstellung einer campusweiten Erreichbarkeit
  • Erarbeitung von handyunabhängigen Lösungen
  • Erstellung von mobilen Alarmierungskonzepten
  • Erarbeitung von Lösungen im medizinischen Umfeld
  • Ablösung Pager
  • Mobile Visite
  • Interaktion mit der digitalen Patientenakte
  • Patientenentertainment, Patiententelefonie, Patienten-WLAN
  • Risikomanagement IEC 80001
  • Betreiberkonzepte, Mitarbeiterkonzepte
  • Mobile Device Management (BYOD, CYOD, PUOCE)
  • Konvergente Netze
  • Wirtschaftlichkeitsberechnungen
IT-Beratung
  • Prozessgetriebene Planung von aktiver und passiver Netzwerkinfrastruktur
  • WLAN-Planung für Bestandsgebäude
  • Reine Datenkommunikation
  • Datenkommunikation und Telefonie
  • Datenkommunikation, Telefonie und Location-Based-Services
  • WLAN-Planung für Gebäude im bzw. vor dem Neubau
  • Medizinproduktegesetzkonforme WLAN-Planung
  • Wirtschaftlichkeitsberechnungen von IT-Investitionen
Ausschreibungen
Projektbegleitung
  • Projektplanung
  • Stellung eines Projektleiters
  • Zusammenstellung und Führung von Projektteams des Kunden
  • Begleitung des Projektes von der Vergabe bis zur Inbetriebnahme
  • Endabnahme

Ausschreibungen

Zurück zur Übersicht

Für die Beschaffung neuer Analysesysteme, komplexer Laborautomationen oder spezieller Dienstleistungen im Bereich Labor, Pathologie oder Telekommunikation und IT bieten wir eine professionelle Begleitung bei der Durchführung von offiziellen Angebotseinholungen sowie öffentlichen Ausschreibungsverfahren (national/EU-weit).

Leistungsangebot Ausschreibungs­verfahren gemäß VgV/UVgO

Basierend auf einer vorangegangenen IST-Analyse und gemeinsamer Abstimmung der zukünftigen Laborkonzeption erfolgt in Abhängigkeit der gemeinsam definierten Schwerpunkte und Anforderungen die Erstellung des Leistungsverzeichnisses inklusive aller ergänzend benötigten Vergabeunterlagen sowie die fachliche Begleitung und organisatorische Durchführung des Vergabeverfahrens.

Schwerpunkte unserer Beratung im Bereich Ausschreibungsverfahren bilden
  • Wahl des geeigneten Vergabeverfahrens
  • Erarbeitung des Leistungsverzeichnisses unter Berücksichtigung der Vergabeverordnungen (VgV/UVgO)
  • Erstellung und Veröffentlichung der Vergabebekanntmachung
  • fachliche Begleitung und organisatorische Durchführung des Vergabeverfahrens (eVergabe)
  • Kommunikation mit den Bietern
  • Durchführung von Verhandlungsrunden
  • Dokumentation des Ausschreibungsverfahrens
  • Unterstützung bei der Bewertung der Angebote gemäß Bewertungsmatrix

Leistungsangebot Angebotseinholung

Zur Erzielung bestmöglicher Konditionen bei der Beschaffung neuer Analysesysteme oder spezieller Dienstleistungen im Bereich Labor, Pathologie oder Telekommunikation und IT bieten wir Ihnen die fachliche Beratung und organisatorische Durchführung von Angebotseinholungen inklusive entsprechender Konzept- und Preisverhandlungen für Ihre individuelles Anliegen.

Schwerpunkte unserer Beratung im Bereich Angebotseinholung bilden
  • Definition des zukünftigen Konzeptes und zugehöriger Anforderungen an das Angebot
  • Auswahl der geeigneten Anbieter, die zur Abgabe eines Angebotes aufgefordert werden
  • Erarbeitung des Leistungsverzeichnisses
  • fachliche Begleitung und organisatorische Durchführung der Angebotseinholung
  • Kommunikation mit den Anbietern
  • Durchführung von Verhandlungsrunden
  • Unterstützung bei der Bewertung der Angebote